BÖAG Börsen AG

Die 1999 gegründete BÖAG Börsen AG ist die Trägergesellschaft der Börse Hamburg und der Börse Hannover, die jeweils auf mehrere hundert Jahre Tradition zurückblicken können.

Die Geschichte der beiden Börsen reicht in die Jahre 1558 (Hamburg) und 1785 (Hannover) zurück. Standen ursprünglich Warengeschäfte im Vordergrund, so begann Anfang des 19. Jahrhunderts der regelmäßige Wertpapierhandel. Heute stehen die Börse Hamburg und die Börse Hannover für einen modernen und effizienten Wertpapierhandel. Günstige Konditionen, eine offene Kommunikation mit den Anlegern und Innovationen zeichnen beide Plätze aus. Seit 1999 steht mit der „BÖAG Börsen AG“ eine Trägergesellschaft an der Spitze beider Börsen, die das Fundament für weiteres Wachstum und Innovationskraft bildet.

Wie aus einer „kleinen“ Idee ein großer Markt werden kann, dafür steht exemplarisch der börsliche Handel mit Investmentfonds. Von der Börse Hamburg entwickelt und Mitte 2002 gestartet, erfreut sich dieses Marktsegment mittlerweile nicht nur bei privaten Anlegern großer Beliebtheit. Hohe Umsatzzahlen sind ein Beleg dafür.

Auch die 1998 gestartete außerbörsliche Handelsplattform für geschlossene Fonds ist eine solche Erfolgsstory. Unter der Bezeichnung „Fondsbörse Deutschland“ können mittlerweile rund 5.500 Anteile an geschlossenen Fonds gehandelt werden. Ein Initiatoren-unabhängiger Marktplatz, der Anleger überzeugt und uns zum Marktführer in diesem Segment gemacht hat.

Neben neuen Märkten entwickeln wir selbstverständlich auch unser klassisches Wertpapiergeschäft weiter. Dazu zählt die Ausweitung der handelbaren Papiere (An der Börse Hamburg und der Börse Hannover sind über 14.000 Wertpapiere gelistet), ebenso wie die laufende Verbesserung von Ausführungsgarantien und Transaktionskosten bis hin zur Courtagefreiheit bei vielen Index-Werten. Aktuell arbeiten rund 130 institutionelle Handelsteilnehmer (in- und ausländische Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsunternehmen) mit uns zusammen.

Auch in Zukunft bleiben wir ein verlässlicher und starker Partner für Anleger wie für Handelsteilnehmer oder Dienstleister. Eine hohe Servicequalität in Verbindung mit einer Best-Price-Strategie und gepaart mit innovativen Ideen bestimmen als maßgebliche Kriterien unsere Geschäftsaktivitäten.

Ein umfassendes Informationsangebot (Anlegerseminare, der Börsentag in Hamburg sowie der Newsletter) rundet das Serviceangebot der Börse Hamburg und der Börse Hannover ab.

 

UNSER PARTNERUNTERNEHMEN

Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG   

Der Beteiligungsmakler betreut den Handel auf der Handelsplattform Fondsbörse Deutschland.

Anleger können hier geschlossene Fonds vor Ablauf der Laufzeit unkompliziert kaufen und verkaufen. Derzeit können über die 1998 von der Börse Hamburg und der Börse Hannover gegründete Handelsplattform Fondsbörse Deutschland Anteile von mehr als 5.500 geschlossenen Fonds (Immobilien-, Schiffs-, Lebensversicherungs-, Private Equity- und andere Spezialfonds) gehandelt werden. Der Handel vollzieht sich transparent auf Basis einer strengen Marktordnung und unter börsenseitiger Handelsüberwachung.